Kao - 靠 - Das Lehnen

Ein Begriff mit mehreren Bedeutungen:

  1. Eine Art von Schlag und Wurf, wenn man sich ganz nah am Gegner befindet.
    Während des Kampfes kommt man in engen Kontakt mit dem Gegner und benutzt eine kräftige Bewegung von Schulter, Rücken, Oberschenkel oder Gesäß, um ihn aus dem Gleichgewicht zu bringen. Bei Kao muss man verstärkt auf die Gewichtsverteilung und die Distanz achten. Man muss dafür bereit sein, dass die Situation sich ändert, damit man in diesem Fall in der Lage ist, eine andere Technik anwenden zu können.

  2. In den Formen (Taolu) ist es eine der Oberkörpermethoden (Shenfa). Man findet sie oft im Bajiquan (Faust der acht Extremen), Zuiquan (Betrunkene Faust) und Tuokaoquan (Faust der Entfernung der Handschellen).