Allgemeine Begriffe

In dieser Kategorie beginnt die Reise in die große und facettenreiche Welt des Wushu, das in China schon seit langer Zeit zum festen Bestandteil der Kultur gehört. Hier sind die Begriffe untergebracht, welche sich keiner eindeutigen Kategorie zuordnen lassen. Wir möchten auf diese Weise eine Informationsquelle bereitstellen, die einen ersten Einblick und den Einstieg in das Thema Kampfkunst vermitteln soll, und zeigen, was Wushu über seine Definition als „Kampfkunst“ hinaus zu bieten hat.

Wushu - 武术 - Kampfkunst

In alten Zeiten hieß Wushu „Shoubo“ (Handkampf), „Jiji“ (Schlagkunst) oder „Wuyi“ (Kampfkunst). In moderneren Zeiten wurde es „Guoshu“ (Staatskunst) genannt. Nach der Gründung des neuen China blieb nur noch der Begriff Wushu übrig. In China wird Wushu unterschiedlich formuliert: Weiterlesen …

Guoshu - 国术 - Staatskunst

Guoshu ist ein Synonym für Wushu. Im März 1927 wurde das Central Guoshu Institute gegründet und der offizielle Name für Wushu wurde Guoshu. Weiterlesen …

Wuyi - 武艺 - Kampfkunst

Wuyi ist ein Alter Name für Wushu. Mit diesem waren alle Kampffähigkeiten gemeint, wie „ausgezeichnetes Wuyi“ (Wuyi Gaoqiang) oder „18 Arten von Wuyi“ (Shiba Ban Wuyi). Weiterlesen …

Jiji - 技击 - Schlagkunst

In alten Zeiten war Jiji eine Bezeichnung für die Kampftechniken mit Waffen, in unserer Zeit bedeutet es Kampfpraxis von Wuyi. Weiterlesen …

Fangweishu - 防卫术 - Verteidigungskunst

Fangweishu ist eine waffenlose Kampftechnik, die auf Verteidigung und Konterangriff basiert. Weiterlesen …

Gongfu - 功夫 - Kunstfertigkeit

1. Wushu - Ausländer nennen das chinesische Wushu – „Kung Fu“ (Gongfu). Weiterlesen …

Nanquanbeitui - 南拳北腿 - Südliche Faust, Nördliches Bein

Ein Sprichwort. Es bedeutet, dass das südliche Wuyi überwiegend Schläge, und das nördliche - Tritte benutzt. Weiterlesen …

Quanshu - 拳术 - Faustkunst

Allgemeiner Begriff für waffenlose Techniken im Wushu. Weiterlesen …